Category Archive » Bitcoin

PlusToken-zwendel verplaatst zijn laatste Bitcoins: Zal het de BTC-prijs beïnvloeden?

PlusToken-oplichting heeft een andere partij gestolen Bitcoins van het hackadres verplaatst. Echter, een rapport suggereert dat het misschien de laatste partij bitcoins van de hack is.

PlusToken-zwendel is een van de grootste cryptocurrency Ponzi-schema’s die ooit heeft plaatsgevonden. Het project was actief in de regio van China en Zuid-Korea en verzamelde meer dan twee miljard dollar van nietsvermoedende investeerders.

PlusToken-zwendel in beweging

De PlusToken-zwendel heeft een enorme hoeveelheid gestolen cryptokringen verzameld en verkoopt deze sinds de stopzetting van het project. Onlangs werd gemeld dat de hack enorme hoeveelheden Ethereum naar andere portemonnees heeft verplaatst.

OXT Research’s Twitter handvat, ErgoBTC verklaarde dat een andere partij van bitcoins werd verplaatst door de hack. ErgoBTC verklaarde dat ze alle resterende ongemengde munten die in de Bitcoin-mixer van de hack terechtkwamen, hebben opgespoord.

Hackers hebben ongeveer 22.000 Bitcoin Future verplaatst, een bedrag dat meer dan 200 miljoen dollar (203.732.760 dollar) waard is tegen de huidige handelsprijs. De hack maakt gebruik van mengdiensten om de herkomst van de fondsen te verhullen bij het liquideren van de activa.

ErgoBTC meldde dat het adres van half maart tot begin mei slapend bleef. Sindsdien hebben de beursstromen gemiddeld tussen 300 en 500 BTC per dag plaatsgevonden.

De pauze was waarschijnlijk te wijten aan de crash in de prijs van Bitcoin en de hackers bleven verkopen zodra ze de prijs van de activa hadden hersteld van de crash.

Effect op de prijs van BTC

Zoals Cryptopolitan eerder meldde, beschouwden veel analisten de berenmarkt eind 2019 als veroorzaakt door de verkoop van de PlusToken. De enorme verkoopdruk overweldigde het koopmomentum en zorgde ervoor dat de prijs daalde.

Preisanstieg von Cardano und Ethereum zusammen mit Bitcoin 

Der jüngste Preisanstieg bei Bitcoin führte zu Kundgebungen bei Ethereum, Cardano, Theta Token und Band Protocol – kann der Aufschwung weitergehen?

Während Bitcoin versucht, die 10.000 zu knacken, folgen vielleicht andere Altcoins

Der Preis von Bitcoin (BTC) wurde in den letzten Wochen in einer definierten Bandbreite gehandelt, da der sich halbierende Hype vorbei ist. Die Preisaktion von Bitcoin führte auch zu einer erhöhten Volatilität bei Altcoins, und einige der kleineren Altcoins haben eine beeindruckende Stärke gezeigt. Bislang waren Theta Token (THETA) und das Band Protocol (BAND) starke Beweger.

In den vergangenen Tagen begannen jedoch die Altcoins mit größeren Kappen nach oben zu steigen, wobei Cardano (ADA) und Ether (ETH) die Hauptmotoren waren. Während Bitcoin versucht, einen Weg zurück zu 10.000 $ zu finden, werden Händler genau beobachten, ob es noch mehr von diesen Altcoins mit großen Kappen zu verfolgen gibt.

Die Tages-Chart zeigt eine deutliche Kompression zwischen $195 und $215, die schließlich nach oben durchbrach. Daneben zeigt das Chart auch einige kritische Metriken für ein weiteres Aufwärtsmomentum.

Schlüsselindikatoren für Bullen- oder Bärenmärkte sind die Unterstützung oberhalb oder unterhalb des gleitenden 100-Tage- und 200-Tage-Durchschnitts. Solange sich der Kurs einer bestimmten Anlage weiterhin über den gleitenden Durchschnitten bewegt, befindet sich die Anlage im Bullengebiet.

Warum ist das wichtig? Während des gesamten vorangegangenen Bullenzyklus blieb der Preis von Ethereum über diesen Indikatoren und erreichte im Januar 2018 einen Höchststand von 1.400 Dollar.

Bemerkenswert ist, dass das Volumen in den letzten Perioden ebenfalls massiv zunimmt und Anzeichen einer Akkumulation zeigt, da das Volumen dem Preis vorausgeht. Ein ähnliches Zeichen ist auf dem Diagramm der Marktkapitalisierung von Altcoin zu sehen.

Die Altcoin-Marktkapitalisierung bereitet sich auf eine Verschiebung in Richtung $110-$140 Milliarden vor.

Die gesamte Marktkapitalisierung für Altcoins zeigt einen beeindruckenden Anstieg des Volumens, während die Kapitalisierung auch die 100-Tage- und 200-Tage-MA zur Unterstützung umdreht.

Wie das Diagramm zeigt, ist die Unterstützung bei diesen MAs zu finden, in denen $68-$72 Milliarden eine wesentliche Unterstützung darstellen.

Darüber hinaus wird der Widerstand bei $113 und $136 Milliarden festgestellt. Dies ist ein lebenswichtiger Widerstand, da das Niveau von $113 Milliarden mit der Untergrenze von $6.000 von Bitcoin im Jahr 2018 verglichen werden kann. Der Preis von Bitcoin liegt jetzt weit über der 6.000-Dollar-Grenze, da er sich derzeit zwischen 9.100 und 10.000 Dollar bewegt.

Daher ist es an der Zeit, dass die Altcoins allmählich aufwärts gehen, und die nächsten Widerstandsniveaus befinden sich bei 113 und 136 Milliarden Dollar. Wenn sich die gesamte Marktkapitalisierung auf das Niveau von 136 Milliarden Dollar zubewegt, würde dies für die gesamte Altcoin-Marktkapitalisierung einen Anstieg von 60% bedeuten.

Was geschieht mit Cardano?

Die stärkste Altmünze mit großen Kappen war in der vergangenen Woche Cardano, die sich in den letzten Tagen um 30% bewegt hat. Dieser letzte Schub führte dazu, dass sich die Kryptowährung in Richtung der Niveaus vom Februar 2020 erholte, durch die alle Verluste des Marktcrashs vom 12. März verschwunden sind.

Was steckt hinter diesem Vorstoß? Aus fundamentaler Sicht ist ein neuer Fahrplan für die Freilassung von Shelley abgeschlossen, der eine weitere Kurserholung auslöst.

Was jedoch die technische Seite betrifft, so hat der Kurs die 100-Tage- und 200-Tage-MA als Unterstützung früher gehalten. Danach wurde der grüne Bereich um 0,05 Dollar zur Unterstützung, was die Fortsetzung des Aufwärtsimpulses beflügelte.

Momentan befindet sich der nächste Widerstand dieses Paares bei $0,07, mit einer potentiell spannenden Unterstützungsmarke bei $0,057-$0,06.

Sollten sich die $0,057-$0,06 als Unterstützung bestätigen, könnte sich eine potentielle Fortsetzung in Richtung $0,07 und $0,09 erholen, da die nächsten Ziele auf dem Tisch liegen.

Im Gegensatz zu früheren Aussagen nimmt auch das Handelsvolumen von Cardano in dieser Woche zu. Eine mögliche Erklärung ist, dass Investoren von Bitcoin zu Altcoins wechseln, da verschiedene Projekte endlich beginnen, ihre Produkte und Plattformen zu veröffentlichen.

Wird Stellar Lumens Cardano folgen?

In der Zwischenzeit zeigen auch andere Large-Caps Anzeichen für eine mögliche Fortsetzung des Aufwärtstrends. Cardano hat sich in den vergangenen Tagen erholt, Ether durchbrach $213-$215 als wichtigste Widerstandsmarke. Auch bei Stellar Lumens (XLM) gibt es Anzeichen für eine mögliche Fortsetzung des Aufwärtstrends.

Der grüne Bereich bei $0,06-$0,0625 muss eine Unterstützung bleiben, aber insgesamt beginnt die Struktur einen zinsbullischen Wimpel zu bilden. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass der Kurs von Stellar Lumens weiterhin höhere Tiefststände erreicht, was zu einer potenziellen Fortsetzung nach oben führt.

Das nächste Primärziel für Stellar Lumens ist der Widerstand bei $0,085-$0,087.

Was Sie von der ADA/BTC und ETH/BTC erwarten können

Das Paar ETH/BTC wird seit August-September 2019 innerhalb einer Range-Struktur gehandelt. Seit seinem Tiefststand im September 2019 hat der Kurs jedoch strukturell höhere Tiefststände erreicht.

Dadurch kann der Trend für ETH/BTC als Aufwärtstrend klassifiziert werden. Was sind die nächsten bedeutenden Hürden für Ether?

Zunächst einmal dürfte ein Durchbruch über die 0,024 Sats-Marke für die Fortsetzung des Trends von Vorteil sein. Das Niveau von 0,024 Sats ist konfluent mit der 200-Tage-MA und muss für eine nachhaltige Verlängerung durchbrochen werden. Wie bereits diskutiert, ist die Suche nach Unterstützung oberhalb der 200-Tage-MA ein entscheidendes Indiz für eine nachhaltige Verlängerung.

Sobald der Kurs von Ether über dem Widerstandsniveau liegt (unabhängig davon, ob ein erneuter Test der 0,021-Sats-Marke stattfindet oder nicht), sollte ein neues höheres Hoch erreicht werden.

Durch die Schaffung eines neuen höheren Hochs wird der Preis von Ether schließlich aus diesem Bereich ausbrechen. Wenn das Niveau von 0,027 Sats nach oben durchbrochen wird, liegt das nächste Ziel bei 0,034 Sats.

Wo Ether noch gegen die gleitenden Durchschnitte kämpft, ist ADA/BTC bereits führend und agiert über diesen Werten.

Das Cardano-Diagramm des BTC-Paares zeigt einen scheinbaren Durchbruch des Widerstands bei 0,00000625 Sats, wonach der Kurs zum nächsten Widerstand bei 0,00000680-0,00000700 Sats ansteigt.

Dies ist die letzte Hürde vor einem weiteren Anstieg. Vorzugsweise sollte der Kurs für einen erneuten Test der Unterstützung bei 0,00000625-0,00000640 sats nach unten gehen.

Sobald der Kurs von ADA/BTC jedoch die Sättigungsgrenze von 0,00000690 durchbricht, steht eine weitere, mpre nachhaltige Rallye in Richtung 0,00001000 – 0,00001070 Sättigungsgrenze auf dem Tisch. Eine solche Rallye würde einen neuen Anstieg von 60 bis 70% bedeuten.